Schwerstarbeit: Markus Geier gewinnt Enduro Masters in Wimpassing +++ Feichtinger-Zwillinge holen sich Teamwertung

(c) Niki Peer04

Vier Stunden im Wimpassinger Steinbruch fallen eindeutig in die Kategorie Schwerstarbeit. Die geradezu perfekte Location also für einen Auftakt nach Maß in die Enduro Masters-Rennserie 2016. Mit Markus Geier (KTM) in der Klasse Profi Einzel und Michael (Husqvarna) sowie Walter (KTM) Feichtinger-Mühlbauer bei den Teams kamen die Sieger beim „Stone Masters“ in den schnellsten Klassen …

Florian Reichinger startet Projekt Titelverteidigung mit kaputtem Knie +++ Enduro Masters 2016 mit fünf Rennen – Start Mitte April in Wimpassing (Bgld.)

Florian Reichinger_2_Titel©AnnaLarissa

In der Enduro Masters-Rennserie hat im vergangenen Jahr die junge Garde des MSC Mattighofen den Ton angegeben. Als Titelverteidiger in Österreichs längster Offroad-Serie in der Klasse Profi Einzel geht der 21-jährige Husqvarna-Pilot Florian Reichinger aus Munderfing (OÖ) in die Saison 2016. Sie beginnt am 16. und 17. April mit dem „Stone Masters“ im burgenländischen Wimpassing.

Lindtner inhaliert EM-Luft 

Lindtner Mail 1

Vieles ist neu bei Herbert Lindtner: Der Niederösterreicher, der im März seinen 40er feiert, prügelt 2016 eine Yamaha über die Endurostrecken. Gleich der zweite Renneinsatz führt den dreimaligen Enduro Masters-Champ in die Enduro-Europameisterschaft. Zur Generalprobe geht es davor noch zu einem 5stündigen Sandenduro in die Slowakei. 

Florian Reichinger gewinnt Enduro Masters 2015 +++ Beim Finale in Schrems reicht dem jungen Oberösterreicher ein kontrollierter 2. Platz

(c) Niki Peer

Österreichs längste Enduro-Rennserie hat einen neuen Gesamtsieger: Der junge Oberösterreicher Florian Reichinger (Husqvarna) holte sich beim Finale in Schrems in einem spannenden Fight den Titel in der Klasse Profi Einzel. Bei den Teams setzte sich das KTM-Duo Marco Schöpf und Armin Steiner durch.

Enduro Masters mit vielen Titelaspiranten +++ Österreichs längste Enduro-Rennserie biegt in Schrems ins Finale

IMG_3849

Wieder einmal bleibt es in der Enduro Masters-Rennserie spannend bis zur letzten Runde. So eng wie in der laufenden Saison war es jedoch noch nie. In den Profiklassen dürfen sich noch mehrere Fahrer und Teams Titelchancen in Österreich längster Enduro-Serie ausrechnen. Am 24. und 25. Oktober fallen im Granitwerk Kammerer in Schrems die Entscheidungen in …

MX-Staatsmeister Rauchenecker steigt in Enduro-WM ein

HP Rauchenecker_(c)_Supercross.at_Heti

WM-Luft hat Pascal Rauchenecker in den vergangenen Jahren schon mehrfach geschnuppert. Jetzt ist es wieder soweit, allerdings auf neuem Terrain: Der 22jährige Oberösterreicher, der sich heuer den MX Open Staatsmeistertitel geholt hat, wird im kommenden Jahr für das Husqvarna Werksteam in der Enduro Weltmeisterschaft antreten. Total überzeugt Die offizielle Bestätigung für Raucheneckers Engagement wird in …

+++ BREAKING NEWS +++ BREAKING NEWS +++

Lindtners Teampartner

Das Enduro Mastes in Weikertschlag an der Thaya am kommenden Wochenende (3./4. Oktober) ist um eine Sensation reicher. Denn in der Klasse Profi Team wird es zu einem Gastspiel von Reitwagen/Suzuki-Crack Herbert – Mister Unverwüstlich – Lindtner kommen. Insider rätseln, warum sich Lindtner für ein Rennen, das lediglich sechs Stunden dauert, überhaupt einen Teampartner sucht. …

Enduro Masters Palfau: Matthias Wibmer gewinnt Enduro mit „OH“ +++ Marco Schöpf und Armin Steiner in der Klasse Profi Team vorne +++ Bernhard Schöpf holt sich ÖM-Titel

EM 5_Palfau_(c) Niki Peer_TITEL

Bergauf, bergab, Schrägfahrten, unzählige Wurzeln und in den Tagen zuvor Dauerregen: Palfau in der Steiermark hat eine eindeutige Visitenkarte in der Enduro-Szene hinterlassen. Mit den knackigen Bedingungen beim Enduro Masters-Rennen am Wochenende kam Husqvarna-Pilot Matthias Wibmer am besten zurecht. Der 27-jährige Osttiroler gewann die Klasse Profi Einzel mit einer Runde Vorsprung. Die Teamwertung holten sich …